inps.de-IP-WHITELIST

Ihre IP-Adresse 54.166.188.64 ist nicht in der inps.de-DNSWL eingetragen.

IP-Adressen in der inps.de-DNSWL registrieren


Das Antragsformular für die Registrierung von (festen) IPv4-Adressen können Sie hier herunterladen:

Antragsformular inps.de-DNSWL

Nachfolgend möchten wir auf einige Fragen eingehen, die sich Ihnen eventuell vor der Registrierung stellen. Sollte Ihre Frage hier nicht beantwortet werden, schreiben Sie uns bitte eine E-mail.

Warum ist die Registrierung von IP-Adressen in der inps.de-DNSWL sinnvoll?

Unter anderem kann dies die Reputation einer IP erhöhen.

Am besten lässt sich das aber an einem Beispielszenario erklären:
Nehmen wir an, die IP-Adresse Ihres Mailservers befindet sich in einer oder mehreren Blacklists. Der Empfänger nutzt diese zum Abblocken von Verbindungen verdächtiger Systeme bereits auf SMTP-Ebene.

Würde der Empfänger nun wegen der Eintragung in unserer inps.de-DNSWL die Einlieferung der Mail trotz des Blacklistings zulassen, könnte ein nachgeschalteter SpamAssassin beispielsweise die Bewertung übernehmen.

Daher halten wir den Einsatz von DNSWLs durchaus für sinnvoll.

Wie läuft die Registrierung ab?

Die Registrierung von IP-Adressen in der inps.de-DNSWL ist ganz einfach:
Sie können jederzeit detailliert festlegen, inwieweit Ihre Daten bei einer Datenabfrage über diese Webseite angezeigt werden. Auf unseren über das Internet erreichbaren Servern werden nur Daten abgelegt, deren öffentliche Anzeige Sie im Antrag freigegeben haben, Ihre weiteren Angaben behandeln wir vetraulich.

Wie lange sind die Einträge gültig?

Jeder Vorgang hat eine Laufzeit von einem Jahr und verlängert sich nicht automatisch. Dieses Verfahren gewährleistet, dass die Einträge aktuell sind. Sie erhalten jeweils 30 Tage und 14 Tage vor Ablauf des Vorgangs eine Nachricht mit dem Angebot, seine Laufzeit zu verlängern. Wenn Sie die Verlängerung nicht wünschen, werden die Vorgangsdaten automatisch gelöscht und die entsprechenden IP-Adressen wieder aus der inps.de-DNSWL entfernt.

Ist die Eintragung mit Kosten verbunden?

Ja, denn wir sind unabhängig und möchten auch keine Werbung auf der Webseite. Wir möchten Ihnen zudem dauerhaft einen guten Service bieten, weshalb die Eintragung mit einer geringen Jahresgebühr verbunden ist. Aber: Erst die Leistung, dann die Kohle.

Aktuelle Preisangaben finden Sie stets in den Antragsunterlagen. Sie erhalten von uns eine Rechnung, wenn Ihr Antrag ganz oder teilweise angenommen wurde und können diese bequem per Überweisung oder Paypal begleichen und gehen somit kein Risiko ein. Gern machen wir Ihnen auch ein unverbindliches Angebot.

Ihre Frage ist noch offen? Dann freuen wir uns über eine Nachricht.